img728x90-wegde-top-holidays-15529849780

Die beste Reisezeit für einen Urlaub an der türkischen Riviera

Sie ist die beliebteste Urlaubsregion der Deutschen in der Türkei; die türkische Südküste, auch Riviera genannt. Sie erstreckt sich über 230 Kilometer Länge entlang der Mittelmeer-Küste. Jährlich reisen mehrere Millionen Urlauber an, um das angenehme Wetter an den zahlreichen Stränden der Badeorte zu genießen. Denn mit rund 3100 Sonnenstunden im Jahr zählt die Riviera zu den sonnenreichsten Regionen des Mittelmeers.


Durch das Mittelmeer ist das Klima in der Region nämlich sehr mediterran geprägt. Dies zeichnet sich durch heiße, trockene Sommer und milde Winter aus. Regen fällt in den Sommermonaten kaum und in den Wintermonaten hat das Wasser im Regelfall immer eine Durchschnittstemperatur von rund 16° bis 18°.


Die Hauptsaison läuft in etwa von Mai bis Oktober. Dieser Zeitraum ist auch die empfehlenswerte Reisezeit, möchte man an der türkischen Riviera einen Strandurlaub verbringen. Gerade in den Monaten Juni-September kommen Sonnenanbeter und Bade-Fans voll auf ihre Kosten. Das Wetter ist in diesen Monaten stabil, sodass eigentlich nicht mit Schlechtwetter-Lagen gerechnet werden muss.



Touristen, welchen das Baden bei höheren Temperaturen zweitrangig ist und die lieber nur die Region mit ihren antiken Ruinen und anderen Sehenswürdigkeiten entdecken wollen, sollten in den Monaten April-Juni oder September-Oktober ihren Urlaub an der Riviera verbringen. Denn dann ist das Wetter für ausgedehnte Tagestouren milder und angenehmer als im heißen Hochsommer. Zudem ist dann an den Sehenswürdigkeiten mit weniger Andrang zu rechnen, sodass Besichtigungen eindeutig entspannter ablaufen.

Interesse an einem Urlaub an der türkischen Riviera-Küste, aber noch nicht das passende Hotel zum richtigen Preis gefunden? Dann empfehlen wir das Reise-Portal HolidayCheck, welches neben einer Bestpreis-Garantie und zahlreichen Hotelbewertungen oft attraktive Gutschein-Aktionen anbietet.


183 Ansichten