img728x90-wegde-top-holidays-15529849780

Das Sandland bei Antalya

Nahe der Großstadt Antalya befindet sich am Lara Beach eine Attraktion, die man sich im Urlaub nicht entgehen lassen sollte. Hier gibt es nämlich die Möglichkeit, eine Vielzahl an Skulpturen zu bewundern, die von Künstlern aus Sandblöcken erschaffen wurden. Die Themen, nach welchen sie sich richten, wechseln jedes Jahr. Deshalb sind die Skulpturen so ausgelegt, dass sie im Regelfall auch mindestens ein Jahr halten, wenn nicht sogar länger.



Will man den Künstlern beim Bearbeiten der Kunstwerke über die Schultern schauen, muss man im Zeitraum von Mitte April bis Mai vorbeischauen. Dann werden nämlich neue Skulpturen erschaffen.



Um die Kunstwerke herzustellen, wird feiner Sand aus Flussufern und Flussbetten gesammelt und mit einer Maschine zu einem Block gepresst. Normaler Sand vom Strand ist nämlich nicht so gut für solche langlebigen und riesigen Skulpturen geeignet. Nachdem der Block getrocknet ist, können die Künstler ihn bearbeiten und so diese beeindruckenden Werke erschaffen. All dies erfährt man aber genauer in einem kleinen Film, den man sich vor Ort anschauen kann.



Im Gegensatz zu den meisten anderen Sandskulptur-Ausstellungen, die nur im Sommer geöffnet haben, kann man das Sandland Antalya ganzjährig besuchen. Vom 01.Mai bis zum 31. Oktober von 09:00-23:00 und in den Wintermonaten von 09:00 - 19:00.


Stand 2019 beträgt der Eintritt pro Erwachsenem 30 TL oder 6 Euro, Kinder von 3-12 Jahren zahlen 15 TL oder 3 Euro. Kleinkinder unter 3 Jahren dürfen kostenlos rein. Das Gelände ist laut Betreiber barrierefrei. Besitzer einer Museumskarte bekommen 25% Rabatt.


Für Kinder wird es im Sandland nicht nur aufgrund der Skulpturen spannend. Ein kleiner Workshop lädt nämlich dazu ein, selbst mit Förmchen kleine Sandskulpturen zu bauen.



Wer die Kunstwerke in beeindruckendem Licht sehen will, sollte am besten Abends beim Sandland vorbeischauen. Dann hüllt buntes LED-Licht die Skulpturen in eine magische Atmosphäre.


Hat man die Gelegenheit, im Urlaub bei dieser Sehenswürdigkeit vorbeizuschauen, sollte man diese auf jeden Fall nutzen. Die hier ausgestellten Kunstwerke sind beeindruckend und machen einen Besuch auf jeden Fall lohnenswert.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann man aus der Altstadt von Antalya unter anderem mit der Buslinie KL-08 zum Sandland gelangen. Ist man in den umliegenden Hotels am Lara-Beach untergebracht, bietet sich eine Fahrt mit dem Taxi oder Dolmus an. Den Fahrer einfach nach dem Sandland fragen.

Aber auch die Anreise mit einem Mietwagen ist möglich. Neben dem Sandland befindet sich nämlich ein Parkplatz. Bei Interesse an einem Mietwagen für den nächsten Türkei-Urlaub empfehlen wir übrigens das Vergleichsportal Check24, welches meist günstige Preise zu guten Konditionen bietet.


236 Ansichten