img728x90-wegde-top-holidays-15529849780

Die Ruinen von Perge

Wenige Kilometer nordöstlich der Millionenstadt Antalya liegt zwischen mehreren Hügeln die antike Ruinenstadt Perge. Durch die Beliebtheit der Ruinen von Side ist sie einigen Urlaubern in der türkischen Riviera eher unbekannt. Dies schmälert aber nicht die einzigartige Atmosphäre, die dieser Ort ausstrahlt.


Die Anfänge von Siedlungen in dieser Region gehen auf das 4. Jahrtausend vor Chr. zurück. Später stand die Stadt lange Zeit unter griechischem Einfluss, bis sie unter mehrere Fremdherrschaften fiel. Zuletzt regierten die Römer, welche sie zur Hauptstadt einer ihrer Provinzen in Kleinasien machten.


Heute sind leider nicht mehr viele Grundmauern und Gebäudereste der damaligen Stadt erhalten. Einige haben die lange Zeit jedoch überstanden und können besichtigt werden.


Das Theater

Dieses imposante Bauwerk wurde im 1.- 2. Jahrhundert n.Chr. erbaut und verfügt über mehr als 11000 Sitzplätze. Das Bühnenhaus ist noch gut erhalten und es sind Statuen und Reliefs zu sehen. Die oberen Ränge bieten einen fantastischen Ausblick auf das Umland.


Das Theater von Perge ist erstaunlich gut erhalten

Das Stadion

In der Antike diente es für Wettkämpfe und konnte mehr als 12000 Zuschauer beherbergen. Ausgetragen wurden hier neben Gladiatorenkämpfen vor allem athletische Spiele. Von außen werden die Tribünen von Gewölben getragen, in welchen sich Geschäfte und Händler befunden haben.


Die Agorà

Perge verfügte damals über einen großen Marktplatz. Diese war Mittelpunkt für Handel und sozialen Austausch. Heute zeugen viele gut erhaltene Säulen von der damaligen Größe. In der Mitte der Agorà finden sich Überreste eines alten Rundtempels.



Das hellenistische Stadttor

Diese beiden Türme sind die letzten Zeugen des Tores zur Stadt Perge. Ihre Größe verdeutlicht, wie massiv die Absicherung der Stadt gegen Eindringlinge gestaltet war.


Die Ruinen der Türme stechen sehr markant aus der Umgebung heraus

Neben diesen Sehenswürdigkeiten finden sich noch weitere kleine Ruinen und Überreste, zum Beispiel von einer Therme, einem Palast oder einem Brunnen.

Erreichbar ist die antike Stadt unter anderem mit der Tram von Antalya aus, welche in der an Perge angrenzenden Stadt Aksu hält. Natürlich ist die Gegend auch mit dem Dolmus, Mietwagen oder einem Taxi zu erreichen.

Interesse an einem Urlaub an der türkischen Riviera, aber noch nicht das passende Hotel zum richtigen Preis gefunden? Dann empfehlen wir das Reise-Portal HolidayCheck, welches neben einer Bestpreis-Garantie und zahlreichen Hotelbewertungen oft attraktive Gutschein-Aktionen anbietet.


102 Ansichten