img728x90-wegde-top-holidays-15529849780

Die türkische Flagge

Nichts anderes ist in der Türkei so auffällig wie die türkische Nationalflagge. Das hat natürlich auch seinen Grund, denn die Türken sind sehr stolz auf ihr Land und drücken dies unter anderem mit ihrer Nationalflagge aus. Deshalb kann man diese an so vielen Orten in der Türkei entdecken, unter anderem an öffentlichen Gebäuden, Brücken, bekannten Sehenswürdigkeiten, Wohnhäusern und sogar an Tankstellen.

Türkei Flagge Gebirge

In der türkischen Kultur hat die Nationalflagge einen hohen Stellenwert. Für die meisten Urlauber ist die genaue Bedeutung des Mondes vor rotem Hintergrund ist dagegen weniger bekannt.


Die Grundform der Nationalflagge hat sich zur Zeit des osmanischen Reiches etabliert, genauer im 18. bis 19. Jahrhundert. Vorher war der Hintergrund der Landesflagge nämlich grün, wurde aber auf Initiative von Sultan Selim III in rot geändert. Diese Ausführung hat die türkische Regierung am 5. Juni 1936 offiziell als Nationalflagge bestätigt. Da sie somit aus der Anfangszeit der Republik Türkei entstammt, steht die Flagge für viele Türken für den bemerkenswerten Aufschwung des Landes. Dies verdeutlicht sich darin, dass die türkische Flagge sogar in der Nationalhymne Erwähnung findet.


türkische Flaggen in Istanbul

Die Verwendung und das Aussehen der Nationalflagge sind im Gesetz geregelt. So besitzt die türkische Flagge das übliche Seitenverhältnis von 2:3 und wird von einem kräftigen Rot dominiert. Darauf befinden sich ein Halbmond sowie ein fünfzackiger Stern in weißer Farbe.

An öffentlichen Gebäuden sowie staatlichen Institutionen muss sie ständig wehen. Es ist nicht erlaubt, verschmutzte oder beschädigte Flaggen aufzuhängen und sie darf nicht auf normalen Kleidungsstücken angebracht werden.


Die türkische Flagge

Um die Herkunft ranken sich übrigens einige Legenden. Eine von ihnen ist, dass ein osmanischer Sultan auf dem Ritt nach einer gewonnenen Schlacht bei Dämmerung an einem kleinen See vorbeiritt, welcher sich durch das vergossene Blut gefallener türkischer Soldaten rot gefärbt hatte. Im Wasser spiegelte sich ein Halbmond mit einigen Sternen wider. Dieses Bild berührte den Sultan so sehr, dass er es auf der Landesflagge verewigen ließ.


673 Ansichten
20190807_200510.jpg

Dir gefällt TürkeiReise-Ratgeber?

Dann besuch uns doch auf Facebook und abonniere unsere Fanpage

Fb button.png