img728x90-wegde-top-holidays-15529849780

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Izmir

Mit knapp über vier Millionen Einwohnern zählt die Küstenmetropole Izmir zu den größten Städten der Türkei. Sie ist zudem Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Izmir. Die moderne Stadt liegt an der Ägäis-Küste und kann nach Istanbul den zweitgrößten Hafen des Landes aufweisen.


Blick auf den Uhrturm und die Stadt von Izmir

Bereits in der Antike wurde das heutige Gebiet von Izmir besiedelt. Damals hieß die Stadt Smyrna und war eine der reichsten Handelsstädte der Mittelmeer-Region. Der berühmte griechische Dichter Homer soll sich hier aufgehalten haben. Zudem beherbergte die Stadt in römischer Zeit einen der Mörder Julius Cäsar´s, den römischen General Trebonius. In späterer, christlicher Epoche entwickelte sich hier eine große christliche Gemeinde. Smyrna wird sogar mehrmals in der Bibel erwähnt. Im Verlauf der Jahrhunderte wechselte die Stadt mehrmals die herrschende Kultur ( u.a Byzantiner, Seldschuken, Araber, Genueser, Osmanen), ab 1422 war sie dann bis zur Gründung der Türkei endgültig in osmanischer Hand. Anschließend wurde sie 1922 mit ihrer gesamten Westküste in die moderneTürkei eingegliedert.


Ausblick über die Stadt von Izmir

Heutzutage ist Izmir ein wichtiges Zentrum für die türkische Bevölkerung. In der Stadt gibt es neben einigen Universitäten unter anderem ein großes Messe-Gelände, auf welchem viele Veranstaltungen stattfinden. Der Nah- und Fernverkehr ist sehr gut ausgebaut, immerhin verfügt Izmir auch über einen eigenen Flughafen, dem Adnan-Menderes-Airport. Dadurch ist die Region Dreh- und Angelpunkt für den Tourismus der Ägäis-Region. -> Mehr Infos zum Flughafen gibt es hier <-


Die Stadt hat für Touristen, welche in der Umgebung ihren Urlaub verbringen, einiges zu bieten. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten haben wir nachfolgend aufgelistet:

Saat Kulesi - Der Uhrturm

Er gilt als Wahrzeichen der Stadt. Mit seiner interessanten Architektur ist der Uhrturm ein schöner Blickfang und somit ein beliebtes Fotomotiv. Er ist rund 25 Meter hoch und wurde 1901 zu Zeiten der osmanischen Herrschaft erbaut. Das Uhrwerk ist ein Geschenk vom deutschen Kaiser Wilhelm II. Mit seinem großen Vorplatz und der Nähe zum Meer lädt er zum Verweilen und Entspannen ein. -> Mehr Infos zum Uhrturm gibt es hier <-


Der Uhrturm von Izmir

Der Aussichtspunkt Asansör

Eine weitere bekannte Sehenswürdigkeit ist der große Aufzugs-Turm, welcher im Stadteil Konak an einem steilen Hang liegt. Er wurde 1907 von einem reichen Kaufmann gestiftet, damit die Einwohner von Izmir die Höhe zwischen dem Ufer und dem großen Hügel, der sich dort befindet, schneller überwinden können.


Heutzutage ist er ein beliebter Aussichtspunkt, um über einen großen Teil der Stadt blicken zu können. Ein kleines Cafe bietet oben auf der Aussichtsplattform Heißgetränke und Sitzmöglichkeiten an.



Das Auto-Museum Etwas südöstlich von Izmir befindet sich das Key Museum. Oldtimer-Liebhaber und technisch Interessierte kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. Im Museum werden auf über 7000 m² etwa 75 Pkws und 50 Motorräder verschiedenster Baujahre ausgestellt. Abgerundet wird die Ausstellung mit einer Sammlung von über 2500 Modellautos sowie einer originalen Tankstelle aus den frühen 1950ern. Vor Ort gibt es zudem noch ein kleines Cafe. Der Eintritt beträgt etwa 20-30 Lira.



Agora Open Air Museum

Einen schönen Kontrast zum hochmodernen Izmir bieten diese Ausgrabungsstätte. Vor Ort findet man die Ruinen der Agora (Handelsplatz) der damaligen Stadt Smyrna. Sie stammt aus dem 4. Jahrhundert vor Chr. und war seitdem ein wichtiger Ort für den Handel im Mittelmeer-Raum.


Neben den großen Säulen sind vor allem die langen Bogengänge sehr sehenswert. Durch stetige Ausgrabungen wird vor Ort immer mehr von der Agora freigelegt. Es werden ein paar Lira als Eintrittsgeld verlangt.



Die Burg Kadifekale

Ein weiterer sehr interessanter Aussichtspunkt ist die Burg Kadifekale, welche auf einem hohen Hügel liegt, der den selben Namen trägt. Von ihr aus kann man die ganze Stadt überblicken. Erste Bebauungen des Hügels gehen in die Antike zurück, die Burg selbst stammt aber aus mittelalterlicher Zeit.


Einige Grundmauern und Türme sind noch gut erhalten und können besichtigt werden. Zudem kann man von hier oben sehr schön die Atatürk-Maske sehen, ein großes in Stein geschlagenes Abbild vom Gründer der Türkei.

Atatürk Museum Wer etwas mehr über das Leben von Mustafa Kemal Atatürk erfahren möchte, ist hier genau richtig. Denn in diesem Museum werden einige seiner persönlichen Gegenstände sowie weitere mit ihm in Verbindung stehende Exponate ausgestellt. Bevor das 1880 errichtete Gebäude ein Museum war, diente es der türkischen Armee und war später ein Hotel. Atatürk verbrachte in diesen Gemäuern sogar selbst einige Zeit, wenn er sich in Izmir aufhielt. Der Eintritt ist kostenlos.


Das Atatürk Museum in Izmir

Izmir Zoo

Im Nordwesten der Stadt liegt der Izmir Wilf Life Park. Die Zooanlage ist riesig und gut gepflegt. Im Vergleich zu manchem Zoo in Deutschland haben die Tiere hier viel Platz. Zu sehen sind unter anderem Elefanten, Giraffen, Tiger, Bären und sehr viele Kleintiere. Durch seine Weitläufigkeit eignet sich der Zoo super für ausgedehnte Spaziergänge, somit ein idealer Ort um dem Trubel der Stadt zu entkommen. Vor allem Familien mit Kindern können hier einen schönen Tag verbringen. Der Eintrittspreis von aktuell 3 Lira ist für das dortige Angebot sehr günstig.


Kemeralti Basar

Wer in Izmir shoppen möchte, sollte auf jeden Fall hier vorbeischauen. Denn am weitläufig ausgedehnten Kemeralti Basar sollte jeder fündig werden. Er soll übrigens zu den größten Basaren der Türkei gehören. In den verwinkelten Gassen mit ihren bunten Geschäften gibt es von Kleidung über Souvenirs bis hin zu Lebensmitteln oder türkischen Lampen alles was man sucht. Eine Reizüberflutung für die Sinne ist bei der Fülle an Farben, Gerüchen und Laute vorprogrammiert.


Landestypische Restaurants und stilvolle Cafes laden zum Verweilen und Pausieren ein. Die Angaben zur Anzahl der Geschäfte schwanken zwischen 10.000 -15.000. Der Basar befindet sich übrigens zwischen den Stadtteilen Cankaya und Konak.



Wie man sieht, gibt es so einige Sehenswürdigkeiten, die den Besuch der Stadt Izmir empfehlenswert machen. Natürlich kann die Metropole noch weitere sehenswerte Orte bieten, so kann man auch mal am Hafen vorbeischauen. Sollte man also im nächsten Türkei-Urlaub in der Nähe sein, wird sich ein Besuch in Izmir auf jeden Fall lohnen.

Interesse an einem Urlaub an der türkischen Ägäis-Küste, aber noch nicht das passende Hotel zum richtigen Preis gefunden? Dann empfehlen wir das Reise-Portal HolidayCheck, welches neben einer Bestpreis-Garantie und zahlreichen Hotelbewertungen oft attraktive Gutschein-Aktionen anbietet.

.


82 Ansichten