img728x90-wegde-top-holidays-15529849780

Das Trinkwasser in der Türkei

Im Urlaub stellt sich bei so manchem schnell die Frage, ob das Leitungswasser in der Türkei zum Trinken geeignet ist. Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Denn die Qualität des Trinkwassers kann von Region zu Region stark schwanken. Einige Hotels warnen mit kleinen Schildern an den Wasserhähnen sogar vor einem Verzehr. Deshalb werden in so gut wie allen Hotels kostenlose Wasserflaschen an die Hotelgäste verteilt.


Trinkwasser im Türkei Urlaub

Zwar hat die Türkei in den letzten Jahren in Sachen Trinkwasserversorgung und Wasserqualität einige beachtliche Fortschritte gemacht, jedoch ist dies noch nicht flächendeckend umgesetzt. So kann man sagen, dass es durchaus Regionen mit gutem und genießbarem Trinkwasser gibt, aber eben auch welche mit eher schlechterer Wasserqualität.


Ein weiterer Punkt, der das Wasser für uns eher ungenießbar macht, ist die regional schwankende Zugabe von Chlor. Diese gewährleistet eine gewisse Keimfreiheit im Wasser. Denn gerade bei den etwas höheren Temperaturen der Mittelmeer-Länder breiten sich Keime im Wasser sehr rasch aus. Das Chlor verfälscht jedoch den Geschmack und verschlechtert den Geschmack. Ein weiterer Faktor ist die Härte des Wasser, welche den Geschmack ebenfalls negativ beeinflussen kann.


Trotz der sich verbessernden Trinkwasserversorgung kann es vorkommen, dass sich noch Keime im Trinkwasser befinden. Bei Verzehr des Wassers können diese eine Durchfall-Erkrankung auslösen, welche man im Urlaub ja nicht unbedingt haben möchte.


Mit einigen Verhaltensregeln kann man die Gefahr einer Infektion durch eventuell verunreinigtes Wasser jedoch verringern:

  • nur industriell abgefülltes Wasser aus Flaschen mit intaktem Schraubverschluss trinken

  • zum Zähneputzen und zur Mundspülung ebenfalls nur abgefülltes Wasser nutzen

  • beim Duschen den Mund verschlossen halten

  • falls nicht anders möglich, das Wasser zumindest gut abkochen

  • auf Eiswürfel und mit Wasser verdünnte Getränke verzichten

Fazit: Natürlich kann man Glück haben und das in der Hotel-Region angebotene Wasser entspricht einer guten Trinkwasserqualität. Da dies jedoch nicht immer zu 100% sicher ist, sollte man das Risiko der Durchfallerkrankung vermeiden und auf abgefülltes Wasser zurückgreifen.


1,135 Ansichten