img728x90-wegde-top-holidays-15529849780

Das Touristen-Uboot von Antalya

In Antalya gibt es die Möglichkeit, mit einem U-Boot die Unterwasserwelt des Mittelmeeres zu entdecken, ohne selber Nass zu werden. Die Unterwasser-Fahrt dauert etwas 60 Minuten und beginnt im Hafen von Antalya.


Das Touristen-Uboot von Antalya im Hafen

Vor dem Start gibt es eine kleine Einweisung. Dann beginnt die Fahrt mit dem U-Boot. Die Tauchfahrt hinab auf den Grund dauert etwa 15 Minuten. Die Tiefe beträgt etwa 35 - 40 Meter. Unten angekommen umkreist das U-Boot die Umgebung und neben einigen Fischen kann man unter anderem ein Schiffswrack sehen. Nach etwa 30 Minuten geht es wieder langsam zurück zur Wasseroberfläche.



Leider gibt es keine Garantie für die Sichtweite. Da die Wasserqualität je nach Wetter, Strömung usw. schwankt, kann es zu sehr guter oder aber auch schlechter Sicht kommen. Aber so oder so, die Fahrt mit einem U-Boot ist an sich ja schon ein einzigartiges Erlebnis.



Der Atmosphärendruck wird übrigens automatisch ausgeglichen, sodass es nicht wie beim Fliegen oder normalem Tauchen zu großem Ohrendruck kommt.


Je nach Buchung ist eine Abholung vom Hotel mit einem klimatisierten Kleinbus im Preis inbegriffen. Da diese Freizeitaktivität noch sehr jung ist, kann es sein, dass nicht jedes Hotel oder jeder Tour-Vermittler diese anbietet.


Interesse an einem Urlaub an der türkischen Riviera, aber noch nicht das passende Hotel zum richtigen Preis gefunden? Dann empfehlen wir das Reise-Portal HolidayCheck, welches neben einer Bestpreis-Garantie und zahlreichen Hotelbewertungen oft attraktive Gutschein-Aktionen anbietet.



71 Ansichten