img728x90-wegde-top-holidays-15529849780

Zeitverschiebung Deutschland-Türkei (Stand 2020)

Wer in Geographie ein wenig aufgepasst hat, wird feststellen, dass die Türkei in einer anderen Zeitzone als Deutschland liegt. Dementsprechend müssen nach einem Flug in den Urlaub, aber auch beim Rückflug nach Deutschland die Uhren umgestellt werden.



Wenn in Deutschland 15:00 Uhr zur Sommerzeit herrscht, ist es in der Türkei eine Stunde später, also 16:00 Uhr. Das bedeutet, dass die Uhr beim Hinflug um eine Stunde vor gestellt werden muss.


Fliegt man in die Türkei, wenn in Deutschland noch Winterzeit gilt, muss die Uhr sogar zwei Stunden vor gestellt werden. Das bedeutet 09:00 Uhr in Deutschland ist gleich 11:00 Uhr in der Türkei. Übrigens hat die Türkei 2016 die Zeitumstellung abgeschafft und es gilt dauerhaft die Sommerzeit. Deshalb gibt es aufgrund unserer Zeitumstellung diese Sommer/Winter-Differenz von +1 und +2. Wer mit Smartphone/Smartwatch unterwegs ist, braucht sich deshalb aber wenig Gedanken machen. Sobald das Gerät mit dem Internet verbunden wird ( z.B Hotel-Wlan), erkennt es automatisch die neue Zeitzone und stellt sich dementsprechend um. Solltet ihr euer Gerät vor Ort nicht mit dem Internet verbinden, gilt es wie bei normalen Uhren auch, die Zeit selbst umzustellen.


Anmerkung: Möchtet ihr abends auf dem Hotelzimmer deutsche TV-Sendungen schauen, solltet ihr daran denken, dass das 20:15 Programm in der Türkei je nach Zeitverschiebung erst um 21:15 ( bei Sommerzeit in DE) oder 22:15 (bei Winterzeit in DE) anfängt.

47 Ansichten